Lust & Liebe

Wer wünscht sich nicht beides? Lange Liebe und berauschenden Sex. Es lohnt, Liebe zu lernen. In jedem Fall.

Verliebtheit ist Rausch. Solange er anhält, ist alles einfach. Irgendwann ist der Rausch jedoch vorbei. Dann müssen Paare etwas tun für ihre Liebe. Um sich lange zu lieben, brauchen sie eine Idee, was sie als Paar erreichen möchten. Sie brauchen gemeinsame Ziele und eine verbindende Vision. Sonst bleibt die Liebe im Alltag auf der Strecke. Sie zerreibt sich leicht in unterschiedlichen Wünschen und Hoffnungen, in Routinen und im Stress des Alltags. Dann driften Partner in parallele Leben ab. Meist mit Frust, mit Streit, mit Affären.

Für ihre Liebe können Paare viel tun. Sie können sie bewahren und entwickeln. Sie können sich Sicherheit und Geborgenheit geben und dennoch Lust und Abenteuer bewahren.

Wenn es ihnen im ersten Anlauf nicht gut gelungen ist, können Paare es immer noch lernen. Wer glaubt, neues Glück sei nur mit einem neuen Partner zu finden, muss – nach frischer Verliebtheit – oft bemerken, dass das ein Irrtum ist. Besser wäre es gewesen, die alte Liebe aufzufrischen.

Geht Liebe verloren, wird der Beziehungsstress zu groß oder die Beziehung zu sehr Gewohnheit, kommt es leicht zu Affären. Sie können erneut berauschen. Doch wenn sie auffliegen, ist es mit dem Rausch meist vorbei. Dann kracht es und es tut weh – meist für alle Beteiligten. Und was dann? Eine Affäre kann eine Beziehung zu einem fälligen Ende bringen. Aber sie daraus entsteht noch lange nicht die bessere Partnerschaft. Eine Affäre kann auch zu einem Neuanfang führen, mit dem die alte Liebe stärker, stabiler und lustvoller wird als jemals zuvor.