Alzheimer–Vorsorge


Die Alzheimer Krankheit ist das größte gesundheitliche Problem der alternden Bevölkerung in Österreich. 5% der über 65-Jährigen leiden daran, bei den über 80-Jährigen sind es schon 10-20%. Beginnen kann die Krankheit aber schon bei 35-Jährigen.

Die ersten Symptome sind der Verlust des Kurzzeitgedächtnisses. Sehr rasch wird das gesamte Gedächtnis in Mitleidenschaft gezogen, werden Vorstellungsvermögen und Sprachvermögen beeinträchtigt. Die Orientierung fehlt, die Alltagsroutine gerät durcheinander, Geldangelegenheiten und der tägliche Einkauf werden zunehmend schwieriger. Selbst enge Angehörige werden nach Abwesenheit nicht mehr erkannt.